COOKIES // Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zustimmen

Verwaltung Buhlmann Rohr-Fittings-Stahlhandel GmbH + Co. KG

Neubau in Duisburg-Rheinhausen

Der Neubau des Bürogebäudes für die Firma Buhlmann in Duisburg wurde als Stahlbeton-Skelettkonstruktion mit vorgehängter, elementierter Aluminium-Glas-Fassade mit Dreifach-Verglasung errichtet. Das Gebäude erhielt eine Tiefgründung mit Bohrpfählen, einen Teilkeller aus WU-Beton sowie unterzugsfreie Stahlbetondecken mit Betonkerntemperierung.

Als außenliegender Sonnenschutz wurden Rollläden aus Edelstahllamellen montiert, die sowohl zentral über Wind und Sonnenwächter als auch bereichs- bzw. raumweise durch die Nutzer geregelt werden. Die Beheizung und Kühlung des Gebäudes wird mit Geothermie mittels Wärmepumpe erreicht. Hierfür wurden 20 Geothermiesonden bis auf 100 Meter unter Terrain eingebaut. Als thermische Speichermasse bzw. Wärme- und Kälteüberträger dienen die mit Rohrleitungen für die Betonkerntemperierung ausgestatteten Decken. Um keine zusätzlichen Heizkörper vor den bodenhohen Fenstern installieren zu müssen, wurden in allen Geschossen unterhalb der Decke vor der Fassade Kühl- und Heizdeckenstreifen installiert. Diese lassen sich bereichs- bzw. raumweise über Thermostate steuern, um den Nutzern die Möglichkeit einer Nachregulierung der Temperatur zu geben.

Die gesamte Bürobeleuchtung, sowohl die allgemeine als auch die Arbeitsplatzbeleuchtung, wird über eine Tageslichtsteuerung im Zusammenspiel mit dem äußeren Sonnenschutz auf bestimmte voreingestellte Lichtwerte gedimmt bzw. ein- und ausgeschaltet. Durch die mikroperforierte Oberfläche der weiß lackierten Metallabdeckungen der vorbeschriebenen Deckenstreifen wird darüber hinaus die Raumakustik deutlich verbessert.

Für die Innenraumgestaltung beauftragte der Bauherr GME Design.

Google Maps Zurück zur Übersicht