COOKIES // Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zustimmen

Richtfest für die Grundschule Achim-Uphusen

Achim-Uphusen, 29. März 2017 – An der Schule 2 in Achim-Uphusen entsteht seit Juli 2016 der Neubau der Grundschule Uphusen. Heute feiert die Schule gemeinsam mit Achims Bürgermeister Rainer Ditzfeld das Richtfest des neuen Gebäudes.

  • Visualisierung für den Erweiterungsbau der Grundschule in Achim-Uphusen

Richtfest für die Grundschule Achim-Uphusen

<  |  >

01 - 00

An der Schule 2, in Achim-Uphusen entsteht seit Juli 2016 der Neubau der Grundschule Uphusen. Heute feierte die Schule gemeinsam mit Achims Bürgermeister Rainer Ditzfeld um 11.30 Uhr das Richtfest des neuen Gebäudes.

Die Idee für den Schulneubau kam Diplom-Ingenieur Harald Meierdierks, Architekt bei der Gruppe GME Architekten BDA, bei einem Ortstermin spontan. Der Auftrag: Die Schule maßgeblich zu erweitern und zu sanieren. „Für die Erweiterung gab es nur eine mögliche Lösung“, erinnert sich Meierdierks, „nämlich die beiden Altbauten über Eck miteinander zu verbinden.“  Der Entwurf sieht vor, der Schule schon bald 830 Quadratmeter mehr Raum zur Verfügung zu stellen. Somit ergibt sich eine Gesamtnutzfläche von 3.453 Quadratmetern. „Zusammen mit dem Lehrerkollegium und der Stadt Achim haben wir alles Weitere dann sehr gut zusammen entwickelt, beschreibt Meierdierks weiter, der das Bauvorhaben für die Gruppe GME als Projektleiter und Objektüberwacher betreut. Zum Beispiel habe der Parkplatz für die Fahrzeuge des Kollegiums verlegt werden müssen, der sich jetzt vor dem linken Altbautrakt befindet. Zudem wird der Neubau in Anlehnung an den Altbestand ganz bewusst mit einem Klinker versehen. Einzig der in weiß gehaltene Baukörper auf dem linken Flügel der Schule trenne dann zukünftig optisch den Alt- vom Neubau. Der Schuleingang befindet sich nach der Fertigstellung im straßenorientierten Neubau. Das Gebäude soll im August 2017 bezugsfertig sein. Dann sind auch die Sanierungsarbeiten im Altbau abgeschlossen, die die Beleuchtung und Akustik in den Klassenräumen sowie die Renovierung von Böden und Wänden beinhalten.

Über die Gruppe GME
Die Gruppe GME Architekten BDA ist zusammen mit GME Design ein Team von 35 Architekten, Bauzeichnern, Innenarchitekten und Designern mit Sitz in Achim und Bremen. Seit Bürogründung 1971 bearbeitet das Team Projekte im Auftrag von Unternehmen, Instituten und privaten Bauherren. Schwerpunkte des Büros sind der Bau und die Sanierung von Kindergärten und Schulen, der Bau von Büro-, Verwaltungs- und Hotelgebäuden sowie der Bau von Einfamilienhäusern und Quartieren. Das Büro erbringt alle Leistungsphasen gemäß der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure sowie auf Wunsch auch sämtliche Planungsleistungen als Generalplaner. Ergänzt wird das Leistungsbild durch die Tätigkeitsfelder Projektentwicklung und Projektmanagement. Mehr Informationen gibt es unter: www.gruppe-gme.de.

Visualisierung: Gruppe GME

Kontakt Imke Engelbrecht | Unternehmenskommunikation Gruppe GME Architekten BDA | Müller • Keil • Buck | Paulsbergstraße 11
|28832 Achim
| T  04202 91 65 -39
| M 0170 271 73 69 imke.engelbrecht@gruppe-gme.de | www.gruppe-gme.de

 

Bauherr
Stadt Achim

Ort
Achim-Uphusen

Google Maps
Zurück zur Übersicht