COOKIES // Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zustimmen

Oberschule an der Ronzelenstraße

Erweiterung und Sanierung

Die Stadt Bremen, vertreten durch die Immobilien Bremen AöR, beschloss 2003, die Oberschule Ronzelenstraße umzubauen und zu erweitern und somit zu einer Ganztagsschule inklusive Einbau einer Mensa zur Versorgung der Schülerinnen und Schüler auszubauen. Die Erweiterung und Sanierung erfolgte Abschnittsweise zwischen 2003 und 2012, während der Schulbetrieb in den übrigen Bereichen normal weiterbetrieben wurde.

Die fertiggestellte Schule entspricht den heutigen Anforderungen an die ENEV und den derzeitigen Ansprüchen an moderne Bildungseinrichtungen. Im Anschluss an die Sanierung des Fachtraktes, der Verwaltung und der Klassentrakte Süd und West, wurde der Nordtrakt umgebaut und zu einem Ganztagsbereich durch Einbau einer Mensa für 450 Essen pro Tag erweitert.

Neben der Mensa wurde ein umfangreicher Freizeitbereich für die Schülerinnen und Schüler geschaffen und dadurch die Komplementierung des Ganztagsbereiches erreicht. Durch den Rückbau der Treppenanlagen und den Einbau eines Aufzugs an den viergeschossigen Fachtrakt entstand der barrierefreie Zugang zur Schule. Nach der Fertigstellung der sanierten Unterrichtsräume wurden die Flure, die Aula und die Musikbereiche umgestaltet.

Die Unterrichts- und Arbeitsräume erhielten eine sehr helle und leicht abgetönte Wand- und Deckenfarbe. Dadurch wurde eine optimale und energiesparende Ausnutzung des Tageslichts und der künstlichen Beleuchtung erzielt sowie auch eine ruhige, sachliche Lernatmosphäre geschaffen (siehe dazu auch Abbildungen auf der nächsten Seite).

Die Sanierung und Erweiterung umfasste neben bandschutz- und wärmeschutztechnischen Maßnahmen auch eine Schadstoffsanierung der PCB belasteten Fenster und Fassaden.

Google Maps Zurück zur Übersicht