COOKIES // Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zustimmen

Wilhelm-Focke-Oberschule

Energetische und brandschutztechnische Sanierung des Fachtraktes

Umsetzung der Sanierung

Das Gebäude befindet sich in Bremen-Horn in der Bergiusstraße 125. Errichtet wurde es 1976. Seitdem dient es als Fachtrakt und Unterbringung der Verwaltung der Schule.

Das Gebäude ist als viergeschossiger Stahlbeton-Skelettbau mit Technikzentrale auf dem Dach konzipiert, mit einer vorgehängten Betonfassade an den Längsseiten und Klinkermauerwerk an den Stirnseiten. Das Erdgeschoss ist aufgeständert und beinhaltet nur die Treppenhäuser, die Hausmeisterlage und Technikräume/Lager.

Die bestehende Fassade wies Schäden in den Fassadenplatten auf. Die Innenwände wurden brandschutztechnisch ersetzt, um den Anforderungen des Brandschutzes gerecht zu werden. Alle angrenzenden Bauteile wurden entsprechend den Anforderungen erneuert.

Die Sanierung war eine 1 : 1 Sanierung. Wände wurden lediglich aus technischen Gründen in der Lage versetzt, um Anschlüsse an die Fassade brandschutztechnisch fachgerecht und einfacher realisieren zu können. Das Dach wurde nur in kleinem Umfang saniert, da es sich in einem guten Zustand befand.

Die im Gebäude befindlichen Schadstoffe wurden fachgerecht ausgebaut und entsorgt.

Die energetische Sanierung erfolgte auf Grundlage der Richtlinie „Energetischen Anforderungen an den Neubau und die Sanierung von öffentlichen Gebäuden der Freien Hansestadt Bremen“.

Fotos: Caspar Sessler

Zurück zur Übersicht